SWR3 Kurzmeldungen

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. März 2019

Krawalle bei Demos in Paris: Polizeipräsident muss gehen

Frankreich reagiert auf die schweren Ausschreitungen bei den Gelbwesten-Demonstrationen am Wochenende in Paris. Premierminister Edouard Philippe kündigte mögliche Demonstrationsverbote an. Außerdem wurde der Pariser Polizeipräsident abberufen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron werde am Mittwoch einen Nachfolger ernennen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. März 2019

Utrecht: Tatverdächtiger gefasst

Die niederländische Polizei hat den mutmaßlichen Schützen von Utrecht festgenommen. Das hat ein Sprecher bekannt gegeben. Nach Medienberichten ist der 37-jährige türkischstämmige Mann mehrfach vorbestraft - unter anderem wegen versuchten Mordes, Einbruch, Diebstahl und Vandalismus. Der Tatverdächtige soll am Vormittag in einer Straßenbahn in Utrecht auf Passagiere geschossen haben. Drei Menschen wurden getötet, fünf verletzt - einige von ihnen sind in kritischem Zustand. Die niederländische Polizei versucht zu klären, ob es sich um einen Terrorakt oder eine Beziehungstat gehandelt hat.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. März 2019

Regierung Mosambiks rechnet mit mehr als 1.000 Toten nach Tropensturm „Idai“

Durch den Tropensturm „Idai“ in Süd-Ostafrika sind offenbar sehr viel mehr Menschen gestorben als bisher angenommen. Die Regierung von Mosambik rechnet mit mehr als 1.000 Toten. Zuvor war die Rede von 150 Toten. Die Hafenstadt Beira ist größtenteils zerstört worden. Tausende Menschen sind obdachlos. Auch in Simbabwe und Malawi richtete der Sturm schwere Schäden an. Das gesamte Ausmaß der Zerstörungen ist noch unklar. Der Sturm „Idai“ war in der Nacht auf Freitag auf die Küste Mosambiks gestoßen. Seitdem gibt es schwere Unwetter und Überschwemmungen in der betroffenen Region. Auch für die kommenden Tage sind für Mosambik Regenfälle vorhergesagt.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. März 2019

Polizei in Rheinland-Pfalz akzeptiert kein Bargeld mehr

Die Polizei Rheinland-Pfalz akzeptiert ab April kein Bargeld mehr. Verwarnungen und andere Gebühren müssen dann mit einer Bankkarte oder per Überweisung gezahlt werden. Das hat das Innenministerium in Mainz bekanntgegeben. Streifenwagen sollen dafür mit Bezahlterminals ausgestattet werden.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. März 2019

Prozess gegen Syrer hat in Chemnitz hat begonnen

Fast sieben Monate nach der tödlichen Messerattacke von Chemnitz hat der Prozess gegen einen der Tatverdächtigen begonnen. Verhandelt wird in Dresden unter erhöhten Sicherheitsanforderungen. Die Verteidigerin hat zu Prozessbeginn Auskunft verlangt, ob sich die Richter nach der Tat an fremdenfeindlichen Kundgebungen in Chemnitz beteiligt haben. Ihr Mandant entspreche dem erklärten Feindbild vieler rechter Menschen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem angeklagten 23-jährigen Syrer unter anderem Totschlag vor. Er soll am Rande eines Stadtfests gemeinsam mit einem noch flüchtigen Mitbeschuldigten mehrfach mit Messern auf einen 35-Jährigen eingestochen haben. Dieser starb kurze Zeit später. In Chemnitz kam es danach zu fremdenfeindlichen Übergriffen und rechten Demos.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. März 2019

74-Jähriger nach Brand in Baden-Baden festgenommen

Beim Brand eines Wohnhauses in der Baden-Badener Innenstadt sind am Mittag fünf Menschen verletzt worden. Die Polizei vermutet Brandstiftung. Man habe einen 74 Jahre alten Bewohner festgenommen, gegen ihn werde nun unter anderem wegen versuchten Mordes ermittelt.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

18. März 2019

Entlastung von Notaufnahme: Modellpraxis in Mainz eröffnet

An der Uniklinik Mainz hat eine bundesweit einzigartige Modellpraxis eröffnet. Ärzte untersuchen dort die Patienten und entscheiden, ob sie in die Notaufnahme der Uniklinik sollen oder ob sie vom Hausarzt behandelt werden können. Im vergangenen Jahr kamen rund 16.000 Patienten in die Notfallaufnahme. Rund 40 Prozent davon hätten auch beim Hausarzt behandelt werden können. Die Modellpraxis ist zunächst auf vier Jahre angelegt. Danach soll bilanziert werden, ob die Notfallaufnahme dadurch entlastet wurde.

Die Neue – so hieß die erste Tatort-Folge mit Lena Odenthal, bzw. Schauspielerin Ulrike Folkerts. 1989 flimmerte sie zum ersten Mal im Tatort über die Bildschirme. 30 Jahre ist das jetzt her und ihr könnt bei den Dreharbeiten der Jubiläumsfolge dabei sein und Schauspielerin Ulrike Folkerts und ihre Kollegin Lisa Bitter persönlich kennenlernen.

 mehr...

Meistgelesen

  1. Pünktlich zum kalendarischen Frühlingsanfang am 20. März kommt der Frühling tatsächlich. Hoch Hannelore zieht auf und vertreibt die grauen Regenwolken, die uns die vergangenen Wochen begleitet haben. Dazu kann es richtig warm werden.

     mehr...
  2. Was denken sich Wirby und Zeus, wenn sie in die Morgensonne reiten? Wie kommt Marcus Barsch auf seine Filosofie am Nachmittag? Und wie entsteht eine Radio-Reportage? Wir zeigen es dir, komm mit hinter die Kulissen von SWR3.

     mehr...

SWR3-Moderator Kristian Thees hat früher mit Anke Engelke zusammen Radio gemacht und ruft sie jetzt regelmäßig aus seiner Sendung an. Worüber die beiden dann plaudern, hört ihr im SWR3-Podcast „Wie war der Tag, Liebling?“

 mehr...

Das SWR3 Topthema ist der tägliche Info-Schwerpunkt in der SWR3 Nachmittagsshow – immer gegen 17:40 Uhr in SWR3 und auf SWR3.de. Damit seid ihr in vier Minuten bestens informiert über die wichtigen Themen.

 mehr...

Die SWR3-Witzküche arbeitet unentwegt an eurer guten Laune und liefert euch mit dem SWR3-Gag des Tages die besten Comix im Abo: Sachen, die Lachen machen – zum Nachkichern und Mitnehmen.

 mehr...