KESHA Rose Sebert (* 1.8.87 in Los Angeles), den meisten als Ke$ha und Stimme von Flo Ridas "Right Round" bekannt, hatte 2009 eine Debütsingle, "TIK TOK", vorgelegt. Ihre Mutter, selbst Sängerin/Songwriterin, unterstützte sie dabei nach Kräften. Sie nahm Kesha mit ins Studio und verhalf ihr so zu ihrem ersten Plattenvertrag.

Kesha wuchs in der Country-Hochburg Nashville/Tennessee auf und wurde so vom Stil dieser Musik beeinflusst. Ke$ha, wie sie sich stilisiert schreibt, jobbte als Kellnerin und hoffte, irgendwann von Prince produziert zu werden. So schlich sie sich eines Tages auf das Paisley Park Anwesen und konnte zumindest ein Demotape hinterlassen.

Es klappte zwar nicht, dafür hat sich aber Max Martin (P!nk, Kelly Clarkson, Britney Spears) ihrer angenommen, ebenso wie ein gewisser Dr. Luke (Producer und Labelbesitzer von Kemosabe Records). Kesha war gerade mal 17.

2010 liegt das Debütalbum Keshas, "Animal", vor, das stilistisch ein wenig an Lady GaGa erinnert.

Der erste eigene Hit datiert von 2012: "DIE YOUNG" war #2 in US, #20 in D.

Dicht gefolgt von "Timber", dem Hit von Pitbull ein Jahr später, fast überall eine fette Nummer eins.

2014 kommt ein Prozess ins Rollen, in welchem Dr. Luke wegen sexuellen und seelischen Missbrauchs angeklagt wurde. Dem wurde nach 18 Monaten nicht stattgegeben.

2017, endlich, kommt KESHAs drittes Album "Rainbow" mit der einfühlsamen Ballade "Praying" und dem Follow-up "Learn To Let Go".

2018 die Knaller Single "Woman" mit den absolut fetzigen DAP KING HORNS. Pustet die Ohren frei.

Titel Jahr Typ
Woman Single
Praying Single
Rainbow Album
Learn To Let Go Single
Timber (with Pitbull) Single
Die Young Single
Warrior Album
Your Love Is My Drug Single
Animal Album
Tik Tok Single
Right Round (mit Flo Rida) Single
Right Round (with Flo Rida) Single