Stand:

Third Eye Blind werden 1994 von Sänger Stephan Jenkins ins Leben gerufen, nachdem dieser bereits schon einige Jahre in der Musikszene von San Francisco als Solist hinter sich hat. Er holt sich interessante Leute in die Band. Trommler Hargraves hat früher bei den "Counting Crows" die Sticks geschwungen, Gitarrist Cadogan ist ein Schüler des Gitarrengotts Joe Satriani. Bassist Salazar hat zuvor beim Indiegeheimtip "Fungo Mungo" gespielt.

Nachdem die Band 1996 ein Konzert in San Francisco für Oasis eröffnet, werden Plattenfirmen auf die melodische Grungemusik des Quartetts aufmerksam. Im selben Jahr unterschreiben sie beim Label "Elektra", das ihnen weitgehend künstlerische Freiheit läßt.

Das Debüt "Third Eye Blind" schlägt Dank der Hitsingle "Semi Charmed Life" ein und beschert der Band 1997 einiges an Aufmerksamkeit in den Medien und vor allem im Radio. Das Nachfolgealbum "Blue" (2000) kann allerdings kommerziell wie künstlerisch nicht an das Debüt anknüpfen, und um die Gruppe wird es wieder ruhiger.

April 2010 erscheint das neue Werk "Ursa Major". Dank des soliden Songwritings von Stephan Jenkins dürfte es die Geschmäcker aller Freunde von Powerpop voll befriedigen. Noch Geheim-Tipp!