Rockwell wurde am 15. März 1964 in Detroit als 'Kennedy William Gordy' geboren. Sein Vater war Berry Gordy Jr., der Gründer des Motown Labels, bei welchem er später auch unter Vertrag stand.

Um sich vom bekannten Namen seines Vaters abzugrenzen, wählte er den Künstlernamen Rockwell. Seinen ersten und einzigen Hit hatte er 1984 mit "Somebody's Watching Me", einem selbstgeschrieben Titel.

Das Besondere daran ist die Zusammenarbeit mit den befreundeten Künstlern Michael und Jermaine Jackson, die den Refrain singen.

Der Song war Grundlage für eine Vielzahl von Coverversionen. So auch DJ Bobo mit "Somebody Dance With Me" (1993). Rockwell beendete nach zwei erfolglosen Alben seine Karriere.