SWR3 Kurzmeldungen

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

13. Dezember 2017

AfD steht offenbar vor finanziellen Problemen

Die AfD steht offenbar vor finanziellen Problemen. Die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland berichten, dass der Parteivorstand von allen 92 Bundes-Fraktionsmitgliedern eine nachweisliche Spende von 1.000 Euro fordert. Die solle bis spätestens 28.12. eingehen. Die Partei brauche bis zum Jahresende mindestens eine Million Euro an Einnahmen. Sonst müsste die Partei einen Teil der Parteienfinanzierung zurückzahlen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

13. Dezember 2017

Nina Simone, Dire Straits, Moody Blues… in Hall of Fame

Die legendäre Soul-Sängerin Nina Simone wird in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Das hat das Museum in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio mitgeteilt. Zur Begründung hieß es, Simone sei in den Sechzigern für den afroamerikanischen Kampf um Gleichberechtigung wichtig gewesen. Mit ihrer anklagenden Stimme habe sie die Dinge beim Namen genannt. Insgesamt sechs Künstler und Gruppen werden in diesem Jahr in die Ruhmeshalle aufgenommen, darunter die britische Rockband Dire Straits und die Musiker von The Moody Blues. Sie gelten als Wegbereiter des Symphonic Rock. Zu ihren bekanntesten Liedern zählt „Nights in White Satin“.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

13. Dezember 2017

Mehr Fan-Beauftragte

Wie viele Fan-Beauftragte muss ein Club der Fußball-Bundesliga haben? Die Deutsche Fußball-Liga gibt für die nächste Saison vor, dass es mindestens drei hauptamtliche in der Ersten Liga sein müssen und mindestens zwei in der Zweiten Liga. Die Fan-Beauftragten sind für die Kommunikation zwischen dem Verein und seinen Anhängern zuständig, und versuchen Probleme zu lösen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

13. Dezember 2017

EU-Parlament: Döner darf weiter Phosphate enthalten

Döner-Fleisch darf weiterhin Phosphate enthalten. Das Europa-Parlament hat einen Vorschlag abgelehnt, die Zulassung für Phosphat in gefrorenen Dönerspießen zu stoppen. Somit können nach dem Willen der EU-Kommission Phosphate europaweit in tiefgekühlten Fleischspießen verwendet werden. In Deutschland ändert sich ohnehin nichts – hier sind die Zusatzstoffe, die Fleisch haltbarer machen, bereits erlaubt. Die EU-Lebensmittelbehöre will nun bis Ende kommenden Jahres Ergebnisse einer Studie zu möglichen Gesundheitsrisiken veröffentlichen.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

13. Dezember 2017

Erzbistum Freiburg erstattet Anzeige gegen früheren Dekan

Das Erzbistum Freiburg hat bei der Staatsanwaltschaft Mannheim Anzeige gegen einen ehemaligen Dekan erstattet. Die Staatsanwaltschaft hat daraufhin Haftbefehl wegen des Verdachts der Untreue und des Betrugs erlassen. Dem Priester wird vorgeworfen, jahrelang Gelder abgezweigt zu haben. Dadurch sei einem Caritasverband, einer Ordensgemeinschaft und einer katholischen Kirchengemeinde ein Schaden im sechsstelligen Bereich entstanden. Das Geld habe er unter anderem über Scheinrechnungen einer ausländischen Firma abkassiert. Der ehemalige Dekan sitzt bereits in Untersuchungshaft.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

13. Dezember 2017

Immunität von zwei AfD-Abgeordneten aufgehoben

Der Bundestag hat die Immunität von zwei AfD-Abgeordneten aufgebhoben. Damit können Strafverfahren gegen den rheinland-pfälzischen Abgeordneten Sebastian Münzenmaier und den nordrhein-westfälischen Martin Renner eingeleitet werden. Das Landgericht Mainz hatte Münzenmaier im Oktober zu einer sechsmonatigen Bewährungs-Strafe verurteilt. Er war in eine Schlägerei zwischen Fußball Hooligans verwickelt. Worauf sich die Ermittlungen gegen Renner beziehen, ist unklar.

SWR3 Kurzmeldung; Foto: SWR3

13. Dezember 2017

Polizei in Köln erweitert Sicherheitszone an Silvester

Nach den massenhaften Übergriffen auf Frauen in der Kölner Silvesternacht vor zwei Jahren wird die Sicherheitszone rund um den Dom in diesem Jahr erweitert. In einem abgesperrten Bereich wird Feuerwerk verboten, teilten Stadtverwaltung und Polizei mit. Vor allem auf dem Bahnhofvorplatz sollen sich demnach keine größeren Gruppen bilden. Insgesamt werden 1.400 Polizisten beim Jahreswechsel für Sicherheit sorgen. Außerdem kommen mehr Kameras und Beleuchtungsanlagen zum Einsatz.